In eigener Sache: Coronavirus und unser Umgang damit

31.03.2020

Liebe Interessierte, liebe Teilnehmende, liebe Freundinnen und Freunde des KFS,

auch wir reagieren auf die Corona-Lage:


Wir fahren bis auf Weiteres den Bürobetrieb runter. Das heißt, wir sind ausschließlich per Mail zu erreichen. Anfragen und ähnliches werden selbstverständlich beantwortet, aber bitte habt Verständnis, wenn manches länger brauchen wird.

Wir sagen alle Veranstaltungen im April ab. Die Veranstaltungen ab Mai betreffend werden wir zeitnah schauen, wie die Lage ist und euch entsprechend informieren.

Bleibt gesund, gebt auf euch Acht, passt auf die Menschen in eurem Umfeld auf und dann stehen wir das auch gemeinsam durch!


Euer Team vom KFS

Linksammlung: Informationen zum Coronavirus – UMGEZOGEN

31.03.2020

Unsere Linksammlung zum Coronavirus ist in die INFOTHEK umgezogen. Hier finden Sie alle bisherigen Links, geordnet nach Themen und Unterpunkten. Wir arbeiten nach wie vor daran, die Sammlung stets aktuell zu halten.

Bleibt gesund, gebt auf euch Acht, passt auf die Menschen in eurem Umfeld auf und dann stehen wir das auch gemeinsam durch!

Link: NZK – Umgang mit Hass und Bedrohung

30.03.2020

Die Broschüre Umgang mit Hass und Bedrohung, herausgegeben vom Nationalen Zentrum für Kriminalprävention (NZK), gibt KommunalpolitikerInnen Hinweise, wie bedrohliche Situationen vermieden werden können und was im Fall eines Falles zu tun ist. Weiterhin hält sie Kontakte und Adressen bereit, an die sich betroffene KommunalpolitikerInnen wenden können.

Publikationen: Kommunal-Info 2/2020 erschienen

25.03.2020

Die aktuelle Ausgabe der Kommunal-Info ist da! Dieses Mal haben wir einen langen Beitrag zum Kommunalen Eigenbetrieb für euch. Dazu findet ihr drei Beiträge zu Kommunen und Coronavirus: einen Appell der kommunalen Abfallentsorger, den Standpunkt Hartz-IV als temporärer Rettungsanker sowie die Forderung nach Erleichterungen im Vergaberecht.

Wie stets und immer wünschen wir eine informative Lektüre! Bleibt gesund alle miteinander!

Kurzbeitrag: Frauenanteil in den sächsischen Kommunalvertretungen

10.03.2020

Mit den Kommunalwahlen im vergangenen Jahr haben sich die Frauenanteile in den sächsischen Kommunalvertretungen im Vergleich zur vorhergehenden Legislatur verschoben. In absoluten Zahlen haben weniger Frauen einen Sitz in den Kreistagen sowie in den Gemeinde- und Stadträten. Unabhängig von den Wahlen zu den vorgenannten Kommunalvertretungen ist eine weitere Bürgermeisterin im Vergleichszeitraum hinzugekommen, während es keine einzige Landrätin in Sachsen gibt (siehe die Tabelle am Ende des Beitrags). Mehr lesen.