Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Infoveranstaltung: Welche Straßen und Wege bleiben in Sachsen öffentlich?

30. September 2020, 18:30 - 21:30

Kostenlos

Öffentliche Straßen, Wege und Plätze, die bei der Erstanlegung des Bestandsverzeichnisses nach 1993 vergessen worden sind und auch später nicht dort eingetragen wurden, sind bis zum 31.12.2020 an die Gemeinden zu melden. Alle Wege, die bis Ende 2022 nicht durch die Gemeinden in ihre Straßenbestandsverzeichnisse aufgenommen wurden, verlieren automatisch den Status eines öffentlichen Weges. Dies sieht die im Jahr 2019 erfolgte Änderung des Sächsischen Straßengesetzes vor.

Wer ein berechtigtes Interesse an der Eintragung als Straße, Weg oder Platz im Sinne der Öffentlichkeit hat, hat dies der Gemeinde schriftlich bis zum Ablauf des 31. Dezember 2020 mitzuteilen. Nicht jede:r kann sich auf ein berechtigtes Interesse an der Eintragung einer Straße berufen. Notwendig ist dafür ein konkretes und gesteigertes Interesse, so z.B. als Anlieger:in oder Hinterlieger:in der gemeldeten Straße.

Darüber diskutieren wir mit

  • Ivo Partschefeld (Verein Sachsens Wege)
  • Konrad Krause (ADFC Sachsen)
  • Uta Gensichen (Fachverband Fußverkehr Deutschland)
  • Susann Krönert (Landesverband Pferdesport Sachsen e.V.)
  • Kerstin Heyne und Steffen Schlott (Verband der Freizeitreiter und -fahrer e.V.)
  • Daniel Menges (landwirtschaftlicher Sachverständiger)

Die Teilnahme ist nur nach voriger Anmeldung und Bestätigung möglich! Es gilt eine maximale Teilnehmer:innenzahl. Dies dient den Erfordernissen der Kontaktbeschränkung und Kontaktverfolgung. Weiterhin behalten wir uns eine kurzfristige Absage vor.

Details

Datum:
30. September 2020
Zeit:
18:30 - 21:30
Eintritt:
Kostenlos

Veranstaltungsort

pentagon3
Brückenstraße 17
09111 Chemnitz,
+ Google Karte anzeigen