Was ist ein Bürgerhaushalt und wie entsteht er? Ein Leitfaden zur Erarbeitung von Bürgerhaushalten

3,50 

Zur Idee des Bürgerhaushaltes: Als eine neue Form der Bürgerbeteiligung soll es ein Einwohnern einer Kommune ermöglicht werden, sich direkt in den Entscheidungsprozess über die Verwendung der kommunalen Finanzen einzubringen.

Ein Anliegen des Bürgerhaushaltes ist es daher, die grundlegenden Zusammenhänge kommunaler Finanzen und deren geplante Verwendung so transparent und verständlich wie möglich darzustellen und die Bürgerinnen und Bürger über die Verwendung eines Teils mitentscheiden zu lassen.

Kategorie:

Beschreibung

AUTOR(EN): Patrick Pritscha
ANZAHL SEITEN: 36
ERSCHEINUNGSDATUM: Dezember 2008
HRSG.: Kommunalpolitisches Forum Sachsen e.V.
ISBN: 978-3-89819-308-5